Geschichte - Jodlerklubblatten

Jodlerklub Blatten
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichte

Chronik

1948

Am 18. Mai 1948 gründeten 13 junge Blatter und Brunauer Sänger den Jodlerklub "Obigglöggli" Blatten. Als Dirigent wurde Hans Schmidlin gewählt. Seit der Gründung des Klubes wird im Schulhaus Brunau einmal wöchentlich gepropt.

1953

Veranstaltete der Jodlerklub das erste Konzert damals "Dörfli - Obe" genannt, in Blatten. Dieser Anlass fand, wenn auch nicht regelmässig, fortan jedes Jahr statt.

1959

Übergab Hans Schmidlin den Dirigentenstab an Seppi Müller

1960

Beitritt zum eidgenössischen Jodlerverband

1965

Jodlerkonzert mit Einweihung der Standarte

1968

20 Jahre Jubiläum mit Jubiläumskonzert

1972

Anlässlich des 25 - jährigen Bestehens wird beschlossen eine neue Tracht anzuschaffen.

1975

Wurde erstmals ein selbstgespieltes Theater aufgeführt.

1983

Erste Plattenaufnahme

1987

Übergab Seppi Müller den Dirigentenstab an Willy Felder

1988

Anschaffung der neuen Tracht

1998

50 - Jahre Jubiläum und CD Taufe "Mier Jodler vo Blatte".

2007

Konzert und CD Taufe "Fäscht im Dorf".

2007

Jodlerfest in Malters: zusammen mit dem Nachbarsklub in Schachen wurde das 55. Zentralschweizer Jodlerfest in Malters organisiert.

2010

Übergab Willy Felder den Dirigentenstab an Thomas Lehmann

2013

2015

Aktuell gehören dem Klub 23 Jodler und 4 Jodlerinnen an.

Übernahme des Dirigentenstabes durch Rene Gassmann  

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü